Klinikclown "Bruno"

Klinikclown Bruno

“Humor ist die Medizin, die am wenigsten kostet und am leichtesten einzunehmen ist.”
(Giovanni Guareschi)

Markus absolvierte von Mai 2013 bis Dezember 2016 die staatlich anerkannte Ausbildung zum “gepr. Darsteller für Clowntheater und Komik” am TuT – Schule für Tanz, Clown & Theater in Hannover mit Auszeichnung.In der Ausbildung entwickelte er seine Clownfigur “Walter”. 2017 ließ er sich am TuT – Schule für Tanz, Clown & Theater in Hannover in der Fortbildung “Clinic-Clown” zum Klinikclown weiterbilden. Hier entwickelte er seine Klinikclownfigur “Bruno”. “Bruno” ist ein “Draufgänger”. Alles was Spaß macht, gefällt “Bruno”. Vor allem, wenn Erwachsenen es verbieten. Dann wird es für “Bruno” erst interessant! Mit seiner Ukulele, Seifenblasen, “Wattwürmern” (Modellierballons), seiner Hausratte “Hein Tüddel”, seinen Zaubertricks oder mit seinem “Schweinechor” ist er der Lieblingsgast im Seniorenheim oder auf der Kinder- und Jugendstation. Es sind die Begegnungen, Augenblicke und Momente, die diese Arbeit besonders machen!

Seit 2018 setzt er sich mit der wissenschaftlichen Seite des Humors und der Komik auseinander und wurde Mitglied bei “HumorCare e.V. Deutschland-Österreich (HCDA)”. HumorCare e.V. setzt sich für die Förderung von Humor in Therapie, Pflege und Beratung ein und dient zur Vernetzung von Fachpersonen, die sich beruflich mit Therapeutischem Humor befassen. An der “HCDA Akademie” wurde er zum “zertifizierten Humorberater (HCAD)” ausgebildet.

Seit September 2018 besucht “Bruno” regelmäßig (jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat, 15:00 – 17:00 Uhr) die Kinder- und Jugendstation (Station 2a) im AMEOS Klinikum “Am Bürgerpark” Bremerhaven.

Referenzen
  • AMEOS Klinikum “Am Bürgerpark” Bremerhaven, Kinder- und Jugendstation
  • Cura Seniorecentrum Verden GmbH
  • Kinderhospiz Löwenherz e.V.
  • Seniorenheime MEENKEN GmbH, Haus Heike, Jaderberg
Klinikclown Bruno

Klinikclown Bruno